Sumpfdotterblume – Teichpflanzen

Geschätzte Lesedauer 2 Minute(n)

Sumpfdotterblume – Caltha palustris

Aussehen: Die Sumpfdotterblume wächst aufrecht und in Horsten. Sie kann leicht zwischen 50 und 70 cm hoch werden. Die sattgrünen nierenförmigen bis runden Blätter mit kaum auseinander stehenden Blattlappen können einen Durchmesser bis 15 cm erreichen.

Caltha Palustris
Sumpfdotterblume – Caltha Palustris

Der Blattrand ist leicht gewellt und unregelmäßig. Auffallend ist der mitunter rötlich gefärbte Blüten- und Blattstiel. Die leuchtend goldgelben und flachschaligen Blüten erscheinen bereits im April bis Mai. Sie haben einen Durchmesser von 5 cm und stehen dabei endständig auf verzweigten und beblätterten Stielen.

Verwendung: Die heimische Staude findet man in der Natur verwildert in Überschwemmungsgebieten von Flüssen und Bächen. Zeitweise verträgt sie auch Austrocknung.

In Gartenteichen wächst die Sumpfdotterblume in feuchten Böden, aber auch am 5 cm überstauten Wasserrand. Diese Form der Sumpfdotterblume eignet sich zur Einzelstellung in kleinen Teichanlagen zusammen mit dem Sumpf-Vergissmeinnicht oder daneben auch in kleineren Gruppen im Teichvordergrund.

Verwendung findet sie aber auch für die Feuchtzone. Die Sumpfdotterblume liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Diese Uferstaude ist recht langlebig und lässt sich auch sehr leicht kultivieren. Sie bevorzugt einen nährstoffreichen Lehmboden.

Eine Vermehrung erfolgt durch Ausläufer und Selbstaussaat. Empfehlenswert ist ein Rückschnitt nach der Blüte. Dadurch wird nicht nur eine Selbstaussaat verhindert, sondern auch ein zweiter Flor im August angeregt.

Im Sommer können gelegentlich Krankheiten wie Mehltau oder Schwarzflecken auftreten. Hier ist dann ein radikaler Rückschnitt des Laubes notwendig.

Sumpfdotterblumen sind genügsam und vollkommen winterhart. Ein Frostschutz ist nicht notwendig.

Es gibt daneben noch gefüllte oder auch weiß blühende Züchtungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.