Sommeraster – Gartenblumen

Geschätzte Lesedauer 2 Minute(n)

Sommeraster – Callistephus chinensis (L.) Nees (syn. Aster chinesis L.)

Allgemeines: Das Korbblütengewächs (Compositae) stammt aus Ostasien, hauptsächlich aus China und Japan.

Callistephus chinensis
Lila Sommeraster

Die Einjahrsblume wird je nach Sorte 20 bis 80 cm hoch. Ihre eilanzettlichen Blätter sind grob eingeschnitten-gelappt oder gesägt und nur die oberen ganzrandig. Die großen Blütenköpfe mit verschiedenfarbigen rosa, roten, blauvioletten sowie weißen Blütenkörben stehen einzeln am Ende der Blütenstängel. Bei der Stammform findet man dunkelpurpurne Strahlen- und gelbe Scheibenblüten.

Blütezeit: Juli bis September

Kulturansprüche: Sommerastern eignen sich ausgezeichnet für Sommerblumenbeete und sind auch sehr gute und beliebte Schnittblumen. Sie sollen einen vollsonnigen Standort auf humosen Lehmboden mit guter Nährstoffversorgung bekommen. Es ist außerdem eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit notwendig.

Die Anzucht geschieht durch Aussaat Ende März bis Anfang April in Kästen. Anfang bis Mitte Mai pflanzt man dann je nach Sorte im Abstand von 20 bis 30 cm ins Freiland. Es ist aber auch eine Aussaat direkt an Ort und Stelle ab Ende April möglich, die Pflanzen blühen dann aber etwas später. Z

u späte Aussaat ist allerdings ungünstig, da die Langtagspflanze zur Blütenbildung 14 Stunden und mehr benötigt. Sommerastern sind leider sehr empfindlich gegen Pilz- und Viruskrankheiten, wie die „Kräuselkrankheit“ der Blätter, die oft einen ganzen Bestand befallen kann.

Die Pflanzen sehen hier nicht sehr ansprechend aus, gehen aber nicht zugrunde. Bei anderen Asternkrankheiten, wie der Asternwelke, sterben die Pflanzen ab. Man muss sie möglichst bald entfernen und vernichten. Auf dieser Fläche darf man dann nicht wieder Sommerastern ziehen.

Heute gibt es zahlreiche Sortengruppen mit hohen, halbhohen und niedrigen Pflanzen. Auch die Blütenform ist sehr unterschiedlich.

So gibt es kleinblütige Zwergastern (20 cm hoch), Juliastern (40 cm hoch), Schnittastern, Prinzeßastern, Paeonienastern, Straußenfederastern (alle 60 bis 80 cm hoch) und andere. Zwergastern eigen sich auch für Balkonkästen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.