Gartenringelblume – Gartenblumen

Geschätzte Lesedauer 1 Minute(n)

Gartenringelblume – Calendula offincinalis L.

Allgemeines: Die Herkunft und Abstammung des Korbblütengewächses (Compositae) ist nicht restlos geklärt. Ihre Heimat ist im Mittelmeerraum zu suchen. Allerdings steht nicht fest, ob die Pflanze als Wildform existiert.

Calendula offincinalis
Gartenringelblume – Calendula offincinalis

Als Kulturpflanze, vor allem zunächst als Heilpflanze, wird Calendula officinalis in Gärten Mitteleuropas bereits seit seit dem 12. Jahrhundert gehalten.

Die einjährige, bis 50 cm hohe Pflanze mit spindelförmiger, faserig verzweigter Pfahlwurzel trägt an wenig verzweigten Stängel wechselständige, lanzettliche bis verkehrteiförmige, weich behaarte Blätter von gelbgrüner Farbe.

Die etwa 2 bis 5 cm breiten Blütenkörbchen mit orangefarbenen bis goldgelben Strahlen- und schwärzlichpurpurnen Scheibenblüten stehen einzeln an beblätterten Stielen.

Blütezeit: Juni bis Oktober

Kulturansprüche: Ringelblumen sind äußerst anspruchslos und gedeihen in fast jedem Boden und auf jedem sonnigen Gartenplatz. Sie eignen sich für alle Arten von Gartenbeeten. Meist pflanzt man sie aber mit anderen Einjahrsblumen zusammen. Als Schnittblumen wird die Haltbarkeit verlängert, wenn sie recht knospig geschnitten werden.

Man sät im April / Mai an Ort und Stelle und dünnt später auf 15 bis 20 cm Abstand aus. Durch regelmäßiges Entfernen der abgeblühten Blumen lässt sich der Flor bis in den Herbst hineinziehen. Auch Folgesaaten und Aussaat bereits im Herbst ist möglich. Vielfach fallen auch Samen aus und die Ringelblumen kommen im folgenden Jahr von selbst wieder.

Heute sind besonders Sorten mit gefüllten Blüten in den Farben Gelb oder Orange sehr beliebt. Solche gefüllt blühenden Sorten schlagen aber sehr leicht wieder in die ungefüllten Ausgangsformen zurück.

Deshalb sollte man von diesen nicht selbst Samen gewinnen, sondern sich jedes Jahr neues Saatgut besorgen. Dann hat man die Gewähr, auch wirklich wieder gefüllte Blumen zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.