Betriebliche Versicherungen

Geschätzte Lesedauer 2 Minute(n)

Die wichtigsten betrieblichen Versicherungen

Welche betrieblichen Versicherungen benötigt ein Unternehmen?

Sicher kann man auch als Unternehmen auf die eine oder andere betriebliche Versicherung verzichten, man sollte aber nicht, denn betriebliche Versicherungen sind sozusagen das Salz in der berühmten Suppe.

Sicherheit für Ihr Unternehmen
Betriebliche Versicherungen für Unternehmen

Sie greifen immer dann, wenn es darum geht, besondere Risiken abzusichern, die unter Umständen sogar die Existenz von Selbstständigen gefährden könnten.

Nun wird sicher nicht immer vom Schlimmsten ausgegangen, dennoch sollten verschiedene betriebliche Versicherungen Priorität besitzen.

Ohne diese betrieblichen Versicherungen geht es überhaupt nicht!

Versicherungen, auf die überhaupt nicht im Rahmen eines Unternehmens verzichtet werden sollte, und die deshalb ganz oben auf der Agenda stehen, sind die

  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Berufshaftpflichtversicherung und die
  • Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Finanzielle Probleme winken aber auch dort, wo nicht gleich das Gespenst des ultimativen Ruins umhergeht. Auch Feuer, Wasser, Einbruch sowie Sturm und Hagel können mit erheblichen Risiken einhergehen, so dass es äußerst sinnvoll wäre, sich dagegen sinnvoll zu schützen.

Nun ist der Abschluss von betrieblichen Versicherungen eng an das individuelle Sicherheitsbedürfnis des Firmeninhabers gekoppelt, dennoch sollten ein paar wichtige „Spielregeln“ nicht außer Acht gelassen werden. Ein Grund, weshalb auch die Betriebshaftpflichtversicherung für Selbstständige ein absolutes „Muss“ darstellt.

Aber auch auf betriebliche Versicherungen wie eine Gebäudeversicherung oder eine Betriebsunterbrechungsversicherung sollte der Fokus gelegt werden.

Diese Überlegungen gestalten sich aber abhängig von der Art des Unternehmens und der Branche und sollten deshalb im Einzelfall ganz individuell betrachtet werden.

Betriebliche Versicherungen nach individuellem Gusto

Der Einzelfall ist es auch, der über eine Einbruchdiebstahlversicherung, eine Feuerversicherung oder eine Elektronikversicherung entscheidet. Letztere sichert zum Beispiel die betrieblichen Daten nach einem Virenbefall und ist sicherlich eine sinnvolle Option im 21. Jahrhundert.

Eine Leitungswasserversicherung, die Kfz-Haftpflichtversicherung, Maschinenversicherung, Produkt-Haftpflichtversicherung, Umwelthaftpflichtversicherung und Sturmversicherung runden das große Leistungsspektrum betrieblicher Versicherungen letztendlich ab.

Beim Thema betriebliche Versicherungen sollten auch die Mitarbeiter nicht außen vor bleiben, denn mit der Versicherung für Mitarbeiter, die Unfallversicherungen, neue Altersvorsorgemöglichkeiten und betriebliche Altersversicherung einschließt, zeigt sich, wer als verantwortlicher Unternehmer zielgerichtet und effizient handelt.

In dieser Nische fühlt sich auch die Vertrauensschadenversicherung wohl, die alle Kosten abdeckt, wenn es einmal zu den unangenehmen Seiten der betrieblichen Zusammenarbeit kommt. Diese Versicherung punktet, wenn es um die verschiedensten Vermögensdelikte geht und Unterschlagung, Veruntreuung und Fälschung es dem Unternehmer nicht gerade leicht machen, effizient zu agieren.

Apropos „leicht machen“, diese Option trifft auf Experten für Versicherungs- und Finanzdienstleistungen wie Timo Renner zu, der in allen Fragen rund um die betrieblichen Versicherungen hilfreich zur Seite steht. Er ist immer dann schnell zur Stelle, wenn individuelle Vorsorge- & Finanzlösungen gefragt sind und ist immer bemüht, absolute Transparenz zu schaffen.

Er und sein Kompetenzteam suchen gemeinsam mit den Kunden nach Lösungsmöglichkeiten, fair und unabhängig. Fordern Sie also die Unterstützung dieses Experten für Versicherungs- und Finanzdienstleistungen ein, Sie können darauf vertrauen, und eine Online-Beratung wäre sicherlich der erste Schritt in diese Richtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.