Bauernregeln / Zitate Juni

Bauernregeln Juni

Nachfolgend eine Übersicht über allgemeine Bauernregeln für den Monat Juni:

Bauernregeln Juni
Bauernregeln Juni
  • Auf den Juni kommt es an, wenn die Ernte soll bestahn.
  • Bleibt der Juni kühl, wird dem Bauern schwül.
  • Blüht im Juni der Stock in vollem Licht, große Beeren er verspricht.
  • Brachmonat kalt und nass – leert Scheuer, Küch‘ und Fas.
  • Ein Nachtfrost noch im Junius macht ohn‘ Ausnahm‘ viel Verdruss.
  • Fliegen im Juni Fledermäuse abends umher, kommt anhaltend schönes Wetter her.
  • Gibt’s im Juni Donnerwetter, wird auch das Getreide fetter.
  • Im Juni Bauer, bete, dass der Hagel nicht alles zertrete!
  • Im Juni bleibt man gerne stehn, um nach dem Regen auszusehen.
  • Im Juni kann des Nordwinds Horn noch nichts verderben am Korn.
  • Im Juni kühl und trocken, dann gibt’s was in die Milch zu brocken.

Im Juni viel Donner, bringt einen trüben Sommer.

  • Im Junius gib acht: Lass deine Scheuern putzen, steck Pflanzen vor dem Kraut, so wachsen sie mit Nutzen!
  • Ist der Juni warm und nass, gibt’s viel Frucht und grünes Gras.
  • Juni feucht und warm, macht den Bauern nicht arm.
  • Juni nass – viel Bodengras.
  • Juniregen – reicher Segen!
  • Juniregen und Brauttränen dauern so lange wie’s Gähnen.
  • Kalter Juniregen bringt Wein und Honig keinen Segen.
  • Soll Feld und Garten wohl gedeih’n, dann braucht’s im Juni Sonnenschein.
  • Soll gedeihen Korn und Wein, muss im Juni warm es sein.
  • Stellt der Juni sich milde ein, wird mild auch der Dezember sein.
  • Viermal Juniregen bringt zwölfmal Segen.
  • Was es in die Rosen regnet, wird den Feldern mehr gesegnet.
  • Was im Juni nicht wächst, gehört in den Ofen.
  • Wenn im Juni Nordwind weht, das Korn zur Ernte trefflich steht.
  • Wer jung im Juni wie ein Rabe schreit, wird alt nicht wie eine Nachtigall singen.
  • Wie die Junihitze sich stellt, stellt sich auch die Dezemberkält‘.

Gerne nehmen wir weitere Bauernregeln für den Monat Juni mit in unsere Sammlung auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.