Bauernregeln / Zitate Februar

Bauernregeln Februar

Nachfolgend eine Übersicht über allgemeine Bauernregeln für den Monat Februar:

Bauernregeln Februar
Bauernregeln Februar
  • Alle Monate im Jahr, verwünschen den schönen Februar.
  • Bläst der Wind im Februar ins Horn, bläst er im Sommer auch ins Korn.
  • Der Februar baut manche Brück‘ – der März bricht ihnen das Gemick.
  • Der Februar ist ein eigener Kauz – wenn’s nicht gefriert, dann taut’s.
  • Der Februar muss stürmen und blasen, soll das Vieh im Lenze grasen.
  • Der Hornung macht Dreck, und der März holt ihn weg.
  • Der schlimmste Monat im ganzen Jahr, doch meist der kleine Hornung war.
  • Februar hat seine Mucken, baut von Eis oft feste Brucken.
  • Februar mit Frost und Wind macht die Ostertage lind.
  • Februar mit Schnee und Regen deutet an den Gottessegen.
  • Februartau bringt Nachtfrost im Mai.
  • Gibt’s im Februar weiße Wälder, freuen sich drob Wies‘ und Felder.
  • Hätte der Februar Januars Gewalt, ließ er verfrieren jung und alt.
  • Heftige Nordwind im Februar vermelden fruchtbares Jahr. Wenn der Nordwind im Februar aber nicht will, so kommt er sicher im April.
  • Hörst Du die Drossel im Hornung schrein und rufen, nahen des Lenzes Rosses auf schnellen Hufen.
  • Hüpfen Eichhörnlein und Finken, siehst Du schon den Frühling winken.
  • Im Februar muss die Lerche auf die Haid‘, mags ihr lieb sein oder leid.
  • Im Februar müssen die Stürme fackeln, dass dem Ochsen die Hörner wackeln.
  • Im Februar recht lau und warm, im Lenz viel Frost, dass Gott erbarm!
  • Im Februar Schnee und Eis, macht den Sommer heiß.
  • Im Februar zuviel Sonne am Baum läßt dem Obst keinen Raum.
  • Im Gilbhart räum den Garten, denn willst du warten, so kommt die Kälte und nimmt die Hälfte.
  • Im Herbst muss man nicht mehr von Rosen und Tulpen träumen.
  • Im Hornung Schnee und Eis, macht den Sommer heiß.
  • Ist der Februar kalt und klar, dann kommt ein gutes Roggenjahr.
  • Ist der Februar trocken und kalt, kommt im Frühjahr Hitze bald.
  • Kalter Februar bringt ein gutes Jahr.
  • Läßt der Februar Wasser fallen, so läßt’s der März gefrieren.
  • Spielen die Mücken im Februar, friern Schafe und Bienen das ganze Jahr.
  • Wenn im Februar die Mücken geigen, müssen sie im Märzen schweigen.
  • Wenn’s im Februar nicht schneit, schneit es in der Osterzeit.
  • Wenn’s im Februar regnerisch ist, hilft’s soviel wie guter Mist.

Gerne nehmen wir weitere Bauernregeln für den Monat Februar mit in unsere Sammlung auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.