Baby Badewanne oder Badeeimer

Das Baby lieber in Badewanne oder im Badeeimer baden?

Seit einigen Jahren bietet der Handel neben der Babywanne auch die sogenannten Badeeimer an. Ihre Konstruktion gestattet es dem Baby, aufrecht in Hockhaltung gebadet zu werden.

Badewanne vs Badeeimer
Lieber in einer Badewanne baden oder im Badeeimer

Der Vorteil eines Badeeimers besteht darin, dass das Kind nicht wegrutschen kann. Der Badeeimer kann den Babys, welche sich in der Wanne nicht wohlfühlen oder wasserscheu sind, ein beruhigendes Gefühl der Geborgenheit geben.

Er ist daneben auch sehr platzsparend. Man kann ihn auch bequem auf Reisen mitnehmen. Weiterhin benötigt der Badeeimer nur sehr wenig Wasser.

Aber wichtig ist, dass niemals ein normaler Haushaltseimer als Ersatz Verwendung findet. Solche Eimer haben nicht die benötigte Standfestigkeit und können auch Verletzungsgefahren bürgen.

Eine Badewanne sollte immer in Hüfthöhe platziert werden, dann muss man sich beim Baden nicht zu tief hinunterbeugen.

Es besteht dabei die Möglichkeit, im Badezimmer die Babywanne auf einer Platte über der großen Wanne zu stellen. Allerdings besser sind spezielle Gestelle , die der Handel anbietet. Mitunter sind solche Gestelle auch mit Wickelflächen kombiniert.

Suchen Sie sich eine guten Fachhandel vor Ort und lassen sie sich beraten. Ganz wichtig: egal ob Sie sich für eine Badewanne oder einen Badeeimer entscheiden, lassen Sie ihr Kind niemals – auch für eine noch so kurze Zeit – beim Baden alleine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.