Apfelessig Diät – Abnehmen & Figur halten

Was verbirgt sich hinter der Apfelessig – Diät?

Apfelessig wird aus einem Apfelsaftkonzentrat hergestellt und mittels einer Rückverdünnung wird die ursprüngliche Konzentration wieder hergestellt. Nur frische Äpfel werden für die Herstellung genutzt, da sie mehr Vitamine enthalten.

Apfelessig Diät
Fett verbrennen mit der Apfelessig Diät

Die natürlichen und hochwertigen Inhaltsstoffe bleiben durch einen Verzicht auf Filterung und Erhitzen erhalten. Auch der natürliche Geruch und Geschmack des Apfels bleibt im Apfelessig erhalten, ebenso Inhaltsstoffe wie Kalium, Kalzium und Pektine.

Essig wirkt pilzhemmend und positiv auf die Darmflora. Die verdünnte Säure des Essig sorgt für eine gute Verdauung und hilft daher bei der Verarbeitung von aufgenommener Nahrung.

Diese Diät dreht sich vor allen um die bisher noch umstrittene heilsame Wirkung von Essig. Apfelessig gilt als verdauungsfördernd und Fett verbrennend.

Es gibt sogar Gerüchte die besagen, dass Essig appetitstillend sein soll. Schließlich soll sauer ja auch schlank machen. Aber der Essig ist definitiv nicht dafür verantwortlich, dass man abnimmt und Gewicht verliert, sondern die ausgewogene Mischkost sorgt für den Gewichtsverlust.

Zu Beginn der Apfelessig-Diät wird eine Art der Nulldiät gemacht. Ein Gemisch aus Essig und Wasser wird über den Tag verteilt zu sich genommen. Wie lange hängt von jedem selber ab.

Eine konkrete Anleitung für diese Diät ist im Internet nicht zu finden. Es gibt aber verschiedene Bücher, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Am Ende des Jahres 2006 hat der Heilpraktiker Joachim Angerstein die Heilkraft von Essig bekannt gemacht. Des weiteren hat er Bücher über Teebaumöl, Molke und autogenen Training veröffentlicht. Diese Diät basiert im Grunde auf einer kalorienreduzierten Mischkost. Ungefähr 2000 Kalorien werden pro Tag zu sich genommen.

Das Essen wird ebenfalls mit Apfelessig zu bereitet. Fettarme Produkte wie Obst, Gemüse und verschiedene Vollkornprodukte stehen auf dem Speiseplan.

Ein Glas mit Apfelsaft soll vor jeden Essen konsumiert werden, mit dem der Hunger besänftigt wird. Vor dem Schlafengehen soll ein eiweissreiches Getränk zu sich genommen werden. Dieses Getränk soll die Fettverbrennung in der Nacht ankurbeln.

Die verdauungsfördernde Wirkung von Apfelessig unterstützt das Abnehmen. Für Menschen die wenig Magensäure haben, für die eignet sich diese Form der Diät ideal.

Wer nur das Apfelessiggemisch zu sich nimmt und auf die Mischkost verzichtet, der riskiert eine Mangelerscheinung. Viele machen diese Diät nicht, da sie mit dem recht eigenen Geschmack des Apfelessigs nicht zurecht kommen. Mögliche Nebenwirkungen sind unter anderem Magenreizungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.