Ananas-Diät – Abnehmen & Figur halten

Was verbirgt sich hinter der Ananas-Diät?

Warum bleibt das Wunschgewicht für so viele Übergewichtige ein unerfüllter Traum? Warum genieren sich so viele Menschen in leichter Sommergarderobe, in der sich jedes überflüssige Pfund abzeichnet, oder in Badekleidung?

Ananas Diät
Ananas-Diät zum Abnehmen

Schaut man beim Einkaufen im Supermarkt einmal genauer hin, wird man feststellen, dass besonders in den Einkaufskörben von beleibten Kunden vieles landet, was als Kalorienbombe bekannt ist.

Das Abnehmen im Wesentlichen mit der Ernährung und damit zu tun hat, wie viel man sich bewegt, weiß inzwischen jedes Kind. Dennoch fällt die Entscheidung, konsequent eine Diät zu machen und sich das Erreichen des Idealgewichts zum Ziel zu nehmen, oft schwer.

Im Allgemeinen wird vor einer Diät, die sich einseitig auf ein bestimmtes Nahrungsmittel gründet, gewarnt, weil es leicht zu Mangelerscheinungen kommen kann.

Will man aber nur einige Diättage einlegen und beispielsweise schnell einige Kilo verlieren, kann man in Erwägung ziehen, eine Ananas-Diät zu machen.

Diese Frucht enthält Enzyme, die sowohl die Verdauung positiv beeinflussen als auch die Fettverbrennung anregen sollen. Da es sich beim ausschließlichen Verzehr von Obst nicht um eine nachhaltige Ernährungsumstellung handelt, ist die Ananas-Diät ein effektives Programm, das kurzfristiges, schnelles Abnehmen ermöglicht. Gegessen werden darf ausschließlich das Fruchtfleisch der Ananas, trinken darf man ungesüßten Ananassaft, Tee und Wasser.

Wer sich dieser Diät unterziehen möchte, sollte auf frische Früchte zurückgreifen. 500 Gramm davon enthalten ca. 275 Kalorien. Konservenobst ist nicht zu empfehlen, da es meist gezuckert ist, als Alternative sind Produkte für Diabetiker denkbar.

Eine Ananas-Diät gilt als echter Pfunde-Killer, weil die exotischen Früchte die erwähnten Enzyme und Bromelaine enthalten, die die Kilos nur so schmelzen lassen. Auch andere enzymreiche Früchte wie Papayas und Kiwis sind geeignet. Wer einige Tage nur Früchte, Saft und andere Flüssigkeiten zu sich nimmt, kann mit einem schnellen Gewichtsverlust rechnen. Das liegt vor allem an dem hohen Wasserverlust des Körpers.

Ernährt man sich längere Zeit ausschließlich von Ananas, stellt sich rasch ein Überdruss ein, denn um auf einen Kalorienbedarf von 1.000 pro Tag zu kommen, muss man bis zu drei Kilo Ananas verspeisen. Auf diese Weise macht das Abnehmen nicht besonders viel Spaß. Durch den hohen Flüssigkeitsverlust werden zudem Eiweiß, Vitamine sowie wichtige Mineral- und Ballaststoffe aus dem Körper gespült, so dass es zu Mangelerscheinungen kommen kann, wenn die Ananas-Diät über einen längeren Zeitraum beibehalten wird.

Zu befürchten ist zudem, dass die Kur auch aus ästhetischer Sicht keinen lang anhaltenden Erfolg garantiert. Die geschmolzenen Kilos sammeln sich in der Regel rasch wieder an, sobald zur gewohnten Kost zurückgekehrt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.