Aktfotografie – Erotik und Ästhetik

Trotz unserer digitalen Welt ist die klassische Fotografie beliebter denn je. Denn die unterschiedlichen Bereiche der Fotografie machen es möglich, dass die einzelnen Ablichtungen durch Emotionen und Ausdruck charakterisiert werden.

Die Aktfotografie stellt einen sehr bedeutsamen Bereich der Fotografie dar der auf natürliche Weise besonders ausdrucksstark geprägt ist.

Aktfotografie – ein Trend voller Ästhetik

Entgegen vieler Vorstellungen handelt es sich bei der professionellen Aktfotografie um sehr ästehtische und würdevolle Ablichtungen.

Aktfotografie
Aktfotografie – ein Trend voller Ästhetik

Wie es die Bezeichnung bereits vorgibt besteht die Aktfotografie aus der Ablichtung komplett nackter Körper. Diese können dabei als alleiniger Mittelpunkt des Bildes fungieren oder aber in eine bestimmte Kulisse eingefügt werden.

Die Kunst der Fotografie nackter Menschen besteht darin den jeweiligen Körper bestmöglich abzulichten um die optische Schönheit und Einzigartigkeit der Person für immer festhalten zu können.

Die verschiedenen Bereiche der Aktfotografie

Die Aktfotografie findet heutzutage in ganz unterschiedlichen Bereichen Anwendung: zum einen gibt es die professionellen Models die sich der Aktfotografie für spezielle Werbekampagnen, erotische Bilder, etc. unterziehen. Diese Bilder können in Zeitschriften oder im Internet veröffentlicht werden.

Die Fotografie unbekleideter Männer und Frauen stellt aber auch einen wesentlichen Bereich an vielen Universitäten dar – zum Beispiel in den Fächern „Kunst“ bzw. „Fotografie“. Denn neben dem rein theoretischen Wissen sollten die Studenten ihr Können auch in der Praxis unter Beweis setzen um sich so kontinuierlich weiterentwickeln zu können.

Doch mittlerweile entscheiden sich auch immer mehr Laien für ein professionelles Shooting der Aktfotografie. So lassen sich nicht nur einzelne Bilder, sondern auch ganze Kalender erstellen die dann dem Partner als besonderes Präsent übergeben werden können.

Mit Perfektion zum Ziel in der Aktfotografie

Grundsätzlich gilt: Die professionelle Aktfotografie kann nur durch gelerntes Fachpersonal erfolgen. Denn wie bei vielen anderen Bereichen so sollten auch bei der Aktfotografie wesentliche Aspekte berücksichtigt werden um ästhetische und erotische Bilder entwickeln zu können.

Ein wesentlicher Faktor liegt im Vertrauensverhältnis zwischen dem Fotografen und dem „Model“. Denn das völlige Entkleiden vor meist fremden Menschen stellt für Viele eine enorme Hürde dar, so dass der Gegenüber seine Arbeit mit absolutem Respekt und voller Achtung ausführen sollte.

Denn nur so wird sich das Model ausreichend entspannen und „fallenlassen“ können, so dass die Bilder locker und ästhetisch wirken können.

Zusätzlich liegt es in der Kunst der Fotografie, dass mit gezielt eingesetzten Accessoires und Lichtverhältnissen eine optimale Ablichtung des Körpers erfolgen kann. Denn während der nackte Körper den eigentlichen Mittelpunkt des Fotos ausmacht so können Accessoires (zum Beispiel Ketten, Hüte, etc.) und ein perfekt eingestelltes Licht für ein harmonisches Gesamtbild sorgen, so dass der nackte Körper in seiner vollen Pracht abgelichtet werden kann.

Fotoalbum mit Aktfotos von Frauen, Männern und Paaren

Alle Fotos aus dem nachfolgenden Album können durch Anklicken vergrößert werden und zeigen Ihnen auch die Detaileinstellungen der jeweils verwendeten Kamera.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.