Abhyanga Massage zur Entspannung

Was versteht man unter Abhyanga Massage?

Abhyanga Massage bedeutet im einfacheren Sinne Einreibung oder Salbung. Die Abhyanga Massage ist eine tief greifende Indische – Ganzkörper – Kheeserabala Thailam Öl – Massage und wird angewandt zur Harmonisierung der Körperenergien.

Abhyanga Massage
Abhyanga Massage – Harmonisierung der Körperenergien

Dabei wird das Kheeserabala Thailam Öl erwärmt und über den ganzen Körper mit sanften, kaum spürbaren Berührungen verteilt. Sie können ersatzweise auch Sesam- oder Olivenöl verwenden.

Anwendungsschritte der täglichen Selbstmassage:

  1.  Das Öl nur erwärmen. Nicht zum Sieden bringen! Vor dem Einmassieren unbedingt die Temperatur überprüfen. Verbrennungsgefahr!
  2. Einige Tropfen Öl sanft in den Haarwurzeln einmassieren. Langes oder sehr dichtes Haar vorher abteilen!
  3. Etwas Öl auf der Handfläche geben und unter ganz leichtem Druck mit der gesamten Handfläche die Fußsohlen massieren.
  4. Mit sehr intensiven Ausstreichungen massieren Sie Ihren restlichen Körper.
  5. Ziehen Sie sich einen Bademantel an, verdunkeln Sie Ihren Wohlfühlraum, zünden Sie nach Bedarf einige Kerzen an und legen Sie eine CD mit Entspannungsmusik ein. Lassen Sie sich durch nichts stören und vergessen Sie nicht Ihr Handy auszuschalten!
  6. Die Abhyanga Massage liegend mit geschlossenen Augen 20 – 30 Minuten wirken lassen.
  7. Lauwarm abduschen oder wenn Sie genügend Zeit haben, nehmen Sie ein entspannendes, lauwarmes Bad.

Eine Woche täglich die Abhyanga Massage angewandt und Ihr Körper

  • hat wieder eine gut durchblutete, straffe und sehr sanfte Haut.
  • wurde auf natürlicher Art entschlackt.
  • hat eine innerliche Körperreinigung bekommen, Verstopfungen sowie der Blähbauch sind verschwunden.
  • reagiert auf seelische und nervöse Störungen, Verspannungen, Hautreizungen und Stress besser
  • beugt gegen kalte Hände und Füße vor
  • bekommt ein straffes Muskelgewebe
  • baut das Immunsystem wieder auf und schützt vor Krankheiten
  • hat das Gewebe entstaut
  • kommt in den Nachtstunden zur Ruhe, Sie schlafen verbessert.

Tipp:

Während der Abhyanga Massage auf eine entspannten Atomsphäre achten. Ihr persönlicher Wohlfühlraum sollte gut gelüftet und immer warm sein. Sanfte und leise Klänge entspannen Ihren Körper zusätzlich.

Beim Abduschen oder Baden auf chemische Zusätze wie Badezusätze, Seifen, Duschgels oder Lotionen verzichten.

Handtücher, Laken, Decke, Strümpfe und Bademantel auf der Heizung vorwärmen. Strümpfe oder Socken sollten ohne Gummibund gearbeitet sein. Viel trinken, am besten stilles Wasser und zuckerfreien Kräutertee.

Zusätzliche Energien sammeln wie lange Spaziergänge oder Sonnenbäder. Versuchen Sie in dieser Zeit nicht zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.